Save the Date: OpenNMS-Konfe­renz OUCE ab 13.09. in Fulda

Am 13. September öffnet die alljähr­liche OpenNMS-Konfe­renz OUCE (“OpenNMS Users Confe­rence Europe”) auf dem Campus der Hoch­schule Fulda ihre Tore. Hier treffen sich Entwickler und Nutzer des inter­na­tional bekannten und beliebten Netz­werk­ma­nage­ment-Systems, um über Gegen­wart und Zukunft des Open-Source-Tools zu spre­chen. Das Rahmen­pro­gramm ist viel­fältig und richtet sich sowohl an “alte Hasen” als auch an Neueinsteiger.
Der erste Tag der Konfe­renz steht ganz im Zeichen des Trai­nings und des dyna­mi­schen Gedan­ken­aus­tauschs im Rahmen eines Barcamps; die beiden folgenden Tage werden vor allem von prak­ti­schen Work­shops und Fach­vor­trägen namhafter Refe­renten bestimmt. Einen Über­blick über das Programm der OUCE 2016 bietet die Konfe­renz-Website, die sich aktuell im Aufbau befindet. Noch bis zum 1. August können Vorschläge für Vorträge, Work­shops und andere Beiträge online bei den Orga­ni­sa­toren der OUCE einge­reicht werden: “Call for Papers”. Die Online-Anmel­dung zur Konfe­renz ist noch nicht verfügbar, wird aber in Kürze über Xing Events zur Verfü­gung stehen.
Nicht verpassen: Uwe Berg­mann refe­riert am Eröf­fungstag um 10:00 Uhr über das Thema “Busi­ness Cases using OpenNMS”. Der NETHINKS-Chef berichtet von den Erfah­rungen, die er und seine Kunden mit OpenNMS gemacht haben, und gibt Tipps, wie mitt­lere und obere Führungs­ebenen von den Vorteilen der Open-Source-Soft­ware über­zeugt werden können.

Weitere Fragen zur OUCE 2016 beant­worten wir Ihnen gerne persön­lich. Spre­chen Sie uns einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern