Das war 2017: Punkt fünf haut alle um!

NETHINKS-Geschäfts­führer Uwe Berg­mann erzählt in seinem ganz persön­li­chem Jahres­rück­blick, was ihm vom schei­denden Jahr beson­ders in Erin­ne­rung geblieben ist. Sie dürfen gespannt sein!

Ganz allge­mein

Was war das für ein Jahr. 2000 kam eine Episode mit den Simp­sons heraus, die Donald Trump als Präsi­dent der Verei­nigten Staaten zeigte. Was haben wir alle gelacht! Bei der letzten Bundes­tags­wahl gab es keine klaren Mehr­heiten - und die AfD ist mit mehr als zehn Prozent in den Bundestag einge­zogen. Eine Regie­rung haben wir auch jetzt noch nicht, gemerkt habe ich davon aller­dings bislang nichts. Einige Verwal­tungs­an­ge­stellte haben mir gesagt, Sie kämen nun endlich einmal zum Arbeiten, weil kein Poli­tiker stän­digt in die Aufgaben “hinein­wirke”.

Aber: Auch dieses Jahr steht Deutsch­land insge­samt wieder sehr gut da. Unsere Wirt­schaft läuft, die Steu­er­ein­nahmen sind so hoch wie nie, die Arbeits­lo­sen­zahlen sind weiterhin auf nied­rigem Niveau und die Zinsen sind weiter im Keller. Ob das wohl so bleibt?
Was uns aus meiner Sicht sehr gut tun würde: eine Steu­er­re­form. Zum einen müsste die Proges­sion den tatsäch­liche Gege­ben­heiten ange­passt werden - denn es kann aus meiner Sicht nicht sein, dass ein Ange­stellter mit einem Einkommen von 4500 Euro im Monat schon den Grenz­steu­er­satz in Höhe von 42 Prozent zahlen muss. Lohn- und Gehalts­er­hö­hungen müssen wieder Spaß machen! Zum anderen könnte die Steuer gleich in eine “Flat-Tax” umge­wan­delt werden. Das so etwas funk­tio­niert, haben diverse Länder gezeigt (siehe Wiki­pedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Flat_Tax)

Thema NETHINKS

Unsere Ergeb­nisse von diesem Jahr über­treffen die Ergeb­nisse des Vorjahres wiederum deut­lich. Aller­dings muss ich erwähnen, dass wir unser gesetztes Umsatz­ziel nicht ganz erreicht haben. Geplant waren ein Wachstum von zwölf Prozent, geschafft haben wir immerhin rund acht Prozent.

Vertrieb

Wir haben 2017 den Vertrieb neu ausge­richtet und sind mit zwei Innen­dienst­mit­ar­bei­tern und insge­samt drei Personen, die im Außen­dienst unter­wegs sind, gut aufge­stellt. Die Effi­zienz beim Erstellen der Ange­bote und Konzepte nimmt weiter zu. Vor allem im zweiten Halb­jahr dieses Jahres hat sich hier gezeigt, dass unsere Kunden von diesen Effi­zi­enz­stei­ge­rungen profitieren.

Back­bone

Beson­ders hervor­heben möchte ich unsere Anstren­gungen im Bereich Back­bone. Wir sind in der Lage Kunden mit bis zu 10 Gigabit/s Band­breite anzu­schließen. Ich finde, das ist eine groß­ar­tige Leis­tung - vor allem, wenn man bedenkt, dass eine solche Anbin­dung immerhin hundertmal schneller ist als eine VDSL-100-Anbindung.
Im Zuge der Back­bone-Verbes­se­rung haben wir eine Dark-Fiber-Verbin­dung zwischen Fulda und Frank­furt in Betrieb genommen. Damit sind wir grund­sätz­lich dafür gerüstet, auch mehr als 10 Gigabit/s produ­zieren zu können.
 
 
 
 

NETHINKS Backbone
Der NETHINKS-Back­bone

Tele­fonie-Flat­rates (Der mit Span­nung erwar­tete Punkt 5)

Seit 2006 bieten wir profes­sio­nelle Leis­tungen rund um das Thema Tele­fonie an. Im Vorder­grund steht dabei unser Commu­ni­ca­tion-Server. Unser Angebot, mit uns auch in die Tele­fon­netze zu tele­fo­nieren, hat sich in letzter Zeit sehr gut herum­ge­spro­chen. Lange habe ich mich persön­lich gegen die Einfüh­rung von Tele­fo­nief­lat­rates gesträubt. Letzt­lich war der Markt­druck aber so stark, dass wir dieses Thema doch umge­setzt haben. Daher gibt es sie jetzt, die Telefonie-Flatrate:

  • Deutsch­land-Fest­netz-Flat: 6,80 Euro je Sprachkanal
  • Deutsch­land-Fest­netz-Flat + Mobil­funk-Flat: 19,60 Euro je Sprachkanal

Gebucht und bestellt werden können die Tarife ab sofort. Die ersten Kunden haben wir damit schon ausgestattet.
 

Ergän­zende Tools für die Webdienste

Mit WHMCS haben wir ein Tool einge­führt, mit dem unsere Kunden Domains, Webdienste und ähnli­ches jeder­zeit online bestellen und verwalten können. Damit haben wir die Möglich­keit unserer Kunden, sich schnell und unkom­pli­ziert selbst zu helfen, deut­lich verbes­sert. Dank der Reak­ti­ons­fä­hig­keit in diesem Bereich ist der Support nicht mehr an unsere Arbeits­zeiten gebunden.
Natür­lich können Sie auch weiterhin unsere Dienst­leis­tungen über support@nethinks.com in Anspruch nehmen.
WHMCS - unser Self-Service-Frontend

Vorsätze für nächstes Jahr

Für nächstes Jahr habe wir uns eine Stei­ge­rung um zehn Prozent gegen­über dem Umsatz­er­gebnis 2017 vorge­nommen. Die Voraus­set­zungen, dieses Ziel zu errei­chen, sind gut, aller­dings müssen wir uns dafür alle anstrengen.
In unseren drei Geschäfts­fel­dern ist damit auch perso­nelles Wachstum verbunden. Wir möchten gerne für die Bereiche Tele­fonie, Standort­vernetzung und IT-Moni­to­ring jeweils eine neue Person bei uns einstellen.
Auch unsere Leis­tungs­an­ge­bote werden wir in 2018 weiterentwickeln. Vor allem in den Berei­chen IT-Moni­to­ring und Tele­fonie dürfen Sie gespannt sein, welche Neuig­keiten auf Sie warten!
Im Bereich Vernet­zung bewegt uns derzeit das Thema SD-WAN (Soft­ware-Defined-WAN). In einer Koope­ra­tion mit der Hoch­schule Fulda werden wir diesen Bereich im neuen Jahr stärker bearbeiten. Ab März werden zwei Studenten bei uns ihre Master-Arbeit in diesem Bereich erstellen. Wir gehen davon aus, dass wir hier 2018 mit den ersten markt­reifen Lösungen starten können.
 

Danke!

Ich bedanke mich bei allen Kunden, Part­nern, Liefe­ranten, Banken, Steu­er­be­ra­tern, Cate­rern, Messe­or­ga­ni­sa­toren und allen anderen, mit denen wir während der letzten zwölf Monate in irgend­einer Weise zu tun hatten, für dieses tolle Jahr 2017.
Beson­ders bedanken möchte ich mich bei unseren Mitar­bei­tern, die das Unter­nehmen tragen und mitgestalten.
Ich wünsche uns allen frohe Weih­nachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und auch für 2018 viel Gesund­heit, Erfolg und vor allem auch viel Spaß bei der Arbeit.
 
Ihr Uwe Bergmann

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern