Wenn es brennt: Rettung per Telefonanlage

Mobile Office ist seit der Corona Pandemie nicht mehr wegzu­denken. Es gibt aller­dings noch unzäh­lige Bran­chen und Unter­nehmen, welche Ihren Mitar­beiter, die z.B. in einem produ­zie­renden Gewerbe arbeiten, kein Mobile Office anbieten können, da schlicht und einfach das Personal vor Ort benö­tigt wird. 

Neben den Coro­na­schutz für die Mitar­beiter, müssen aller­dings auch andere Vorsichts­maß­nahmen für die Mitar­beiter getroffen werden. Vor Bränden oder Störungen im Betrieb ist kein Unter­nehmen geschützt. Deshalb spielen Sicher­heit und Arbeits­schutz eine große Rolle. Je größer die Betriebs­ein­heiten mit Büros, Produk­ti­ons­stätten und Betriebs­räumen sind, desto schwie­riger wird es, im Falle eines Brandes oder einer Störung alle Menschen zeitnah zu infor­mieren. Eine NETHINKS-Tele­fon­an­lage kann im wahrsten Sinne des Wortes die Rettung sein.

TK-Anlage als Alarmsystem

Die Tele­fon­an­lage von NETHINKS kann so einge­richtet werden, dass ein vorge­fer­tigter Text über jedes Telefon und über jeden Laut­spre­cher im Unter­nehmen abge­spielt wird. Die Durch­sage könnte beispiels­weise so lauten: “Es liegt ein Notfall vor. Bitte verlassen Sie umge­hend die Betriebs­stätte. Die Flucht­wege sind gekenn­zeichnet. Bitte suchen Sie die bekannten Sammel­punkte auf und melden Sie sich bei Ihren Brandschutzhelfern.”

Es ist aber auch möglich, Tasten zu program­mieren, die auf allen Tele­fonen einer Betriebs­stätte funk­tio­nieren. Diese kann eben­falls über Laut­spre­cher ausge­geben werden.

Wie funk­tio­niert es?

In einem Notfall drücken Sie eine vorde­fi­nierte Taste auf Ihrem Telefon: Ein vorge­fer­tigter und defi­nierter Ansa­ge­text wird auf allen Laut­spre­chern und allen Tele­fonen abge­spielt, sodass jeder Mitar­beiter im Unter­nehmen die Ansage hört.

Alter­nativ können Sie auch eine indi­vi­du­elle Durch­sage machen. Auch hier können Sie eine vorde­fi­nierte Tasten­kom­bi­na­tion auf Ihrem Tisch­te­lefon drücken.

Alarm­sys­teme können als Impuls­geber (Brand­mel­de­an­lage- und Alar­mie­rungs­sys­teme) ange­bunden werden. Auch hier sind vorge­fer­tigte Texte möglich.

Laut­spre­cher an Stand­orten ohne Telefon

In großen Produk­ti­ons­hallen ist es nicht immer möglich, dass jeder Mitar­beiter ein Telefon hat. Einen Laut­spre­cher, der für diesen Zweck geeignet ist, möchten wir an dieser Stelle vorstellen:

Das ist der einfache Grand­stream SIP-Speaker GSC3505. Er kann sich wunderbar per SIP in den NT/Communicationserver inte­grieren. Er verwan­delt die Anlage in ein zusätz­li­ches Durchsagesystem.

Die einfache Montage des Laut­spre­chers in Innen­räumen sowie die PoE-(Pover over Ethernet)-Unterstützung, ermög­licht die kinder­leichte Inbe­trieb­nahme mit wenig Aufwand und Materialien.

Ein weiterer Vorteil: Bei guter WLAN-Anbin­dung kann der Laut­spre­cher auch per WiFi ange­bunden werden.

Somit können Durch­sagen via Tele­fone oder Alarme akus­tisch wieder­geben werden.

Grand­stream SIP Speaker GSC3505

Grand­stream SIP Speaker GSC3505

Laut­spre­cher mit HD-Akus­­ti­k­­kammer - Verfügt über SIP-Paging, Multi­­cast-Paging, Anklopfen mit Prio­ri­täts­vor­rang - Unter­stüt­zung von Vol…

179,93 

inkl. MwSt. zzgl. Versand­kosten
Zum Produkt

Mehr Infos finden Sie auch in unserem Blog.

 

Feuer­alarm? NT/Communication Server sorgt für Sicherheit

 

Sie haben noch Fragen oder möchten eine Bera­tung? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns hier eine Nach­richt. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

© Bild­nach­weis: Snom