Sommer-Gewinnspiel 2022: Jetzt mitmachen und einen original SKOTTI-Grill gewinnen! + + +

Kopano-Group­ware: eine profes­sio­nelle Alternative

Ohne Mail- und Group­ware-Anwen­dungen geht in Unter­nehmen heute gar nichts mehr. Viele Betriebe greifen hierbei auf die bekannten Micro­soft-Produkte zurück. Aber nicht jeder möchte Exchange einsetzen. Gut, dass es auch andere Möglich­keiten gibt. Kopano bietet für Ihr Unter­nehmen eine profes­sio­nelle Alter­na­tive, die NETHINKS anbietet - selbst­ver­ständ­lich auch gehosted. 

Mit diesem Artikel wollen wir speziell auf die Nutzung von Kopano Group­ware mit Smart­phones eingehen. Und wir verraten Ihnen an dieser Stelle auch, warum wir Kopp­lungen von privaten Endge­räten mit unseren NETHINKS-Systemen nicht mehr zulassen.

Kopp­lung mit Smartphones

Kalender, Mails, Kontakte, Notizen: All dies über­nimmt heut­zu­tage zum Groß­teil unser Smart­phone. Es ist somit, im tägli­chen Busi­ness, uner­läss­lich, dass Group­ware-Lösungen auch mit dem Smart­phone erle­digt werden müssen. Dies ist bei Kopano ganz einfach mit Exchange Acti­ve­Sync (Z-Push) möglich. Aber was ist das nochmal genau? Exchange Acti­ve­Sync ist ein XML-basiertes Proto­koll, das über HTTP oder HTTPS kommu­ni­ziert. Über HTTPS werden Daten dabei verschlüs­selt übertragen.

 

Smart­phone Wipe sorgt für Sicherheit

Nicht zu vergessen ist das Thema Sicher­heit! Selbst­ver­ständ­lich bietet auch Kopano eine beson­dere Sicher­heits­funk­tion an: Das ganze lautet Smart­phone Wipe. Ein Beispiel: Verliert ein Kopano-Nutzer sein Handy, kann der Admi­nis­trator einen “Wipe”-Befehl senden. Ist das betrof­fene Gerät wieder per Internet erreichbar, wird auf Werks­ein­stel­lungen zurück­ge­setzt. So können auf dem Smart­phone gespei­cherte Daten nicht in fremde Hände gelangen.

Diese Funk­tion muss dem Nutzer aller­dings bekannt sein. Das ist ganz wichtig. Beson­ders dann, wenn es sich um ein privates Endgerät handelt. Dieser Umstand führt gleich zur nächsten Frage:

BYOD ist das schlau?

“Bring your own device - BYOD”: Das ist die Bezeich­nung dafür, private Geräte wie Laptops, Tablets oder Smart­phones in Netz­werke von Unter­nehmen zu inte­grieren. Die Kopp­lung von Kopano über Active Sync kann grund­sätz­lich auch mit privaten Geräten erfolgen. Die Fragen, die man sich unbe­dingt stellen muss, lauten: Ist das sinn­voll und ist dies aus Sicher­heits­aspekten zu empfehlen?

Wir von NETHINKS verneinen beide Fragen. Private Endge­räte dürfen nicht mehr mit unseren Systemen gekop­pelt werden, auch wenn wir mal eine Zeit hatten, wo dies erlaubt war. Aktuell wollen wir die ISO27001-Zerti­fi­zie­rung erlangen, hier müssen unter­schied­liche Work­flows berück­sich­tigt und einge­halten werden. Während der zurzeit laufenden Vorbe­rei­tungen haben wir die Entschei­dung getroffen, keine privaten Geräte mehr in unserem Büro- oder Firmen­netz­werk zuzu­lassen. Für firmen­fremde Endge­räte stellen wir ein Gast-WLAN bereit. Dies kann auch von unseren Kollegen, mit eigenen Geräten, benutzt werden. Es ist aber streng vom Firmen­netz getrennt.

Als BYOD noch erlaubt war, standen wir vor der großen Heraus­for­de­rung, Verein­ba­rungen mit den Mitar­bei­tenden über die Nutzung zu treffen. Und wir mussten speziell die Wipe-Funk­tion argumentieren.

Gleich­wohl steht aber fest: Bei Mail- und Group­ware-Lösungen ist Kopano mehr als eine Alternative.

Verwen­dung

Die Verwen­dung ist kinder­leicht. Mails senden und empfangen, zu Terminen einladen und zusagen Kontakte, Aufgaben und Notizen verwalten - uner­läss­liche Funk­tionen in unserem Arbeits­alltag. Umso wich­tiger ist, dass alles mit Kopano funk­tio­niert und die Verwen­dung einfach und prak­tisch ist.

 

Sie wollen die Group­ware Kopano noch besser kennen­lernen? Schauen Sie sich unser Webinar zum Thema Kopano an:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Sie haben noch Fragen zu dem Thema Group­ware Kopano? Lernen Sie Kopano ganz einfach kennen. Fordern Sie jetzt für einen Monat eine kosten­lose Test­stel­lung an! Klicken Sie hier und senden Sie uns Ihre Anfrage zu.

 

© Bild­nach­weis: Kopano