Von-überall-Telefonie mit dem Session Border Controller

VoIP-Telefonie bietet viele Vorteile. Ein zentraler Mehrwert ist die Möglichkeit, von verschiedensten Endgeräten und Aufenthaltsorten aus über eine vorhandene Telefonanlage und mit derselben Nebenstelle zu telefonieren. Diese Möglichkeit ist besonders für Unternehmen interessant, deren Mitarbeiter nicht immer am selben Platz sitzen, gelegentlich vom Homeoffice aus arbeiten oder viel unterwegs sind.
Ermöglicht wird die „Von-überall-Telefonie“ mit einer zentralen Netzwerkkomponente: Der Session Border Controller (SBC) sorgt für die sichere Kopplung von verschiedenen Rechnernetzen oder Rechnernetzen mit unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen. Im Bereich der IP-Telefonie können so externe (unsichere) Datennetze mit internen (sicheren) IT-Strukturen verbunden werden.

Über den Session Border Controller können Mitarbeiter außerhalb des Unternehmensstandorts zum Beispiel mittels Softphone App auf dem Smartphone über die firmeneigene Telefonanlage telefonieren und so Vorteile wie die gleichbleibende Rufnummer, die mobile Erreichbarkeit und wirtschaftliche Telefongebühren nutzen.

Damit Sicherheit gewährleistet ist, besitzt ein SBC mehrere Sicherheitsmerkmale wie zum Beispiel ein „Intrusion Detection System“ (IDS). Dieses System analysiert den Netzwerkverkehr und reagiert auf eventuelle Fehlversuche bei Anmeldungen oder Angriffe.
Ihre Fragen zum Thema IP-Telefonie beantworten wir auch gerne persönlich – sprechen Sie uns einfach an!
Fotolia: sdecoret

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern