Mit virtu­ellen Konfe­renz­räumen Reise­kosten sparen

Benzin und Diesel werden teurer und teurer, die Mitar­beiter der Bahn streiken immer häufiger und Kurz­stre­cken­flüge sind oft unkom­for­tabel und mit einer Menge Stress verbunden. Wer an einem wich­tigen Meeting teil­nehmen soll, muss eben in den sauren Apfel beißen und unter Umständen weite Stre­cken auf unbe­queme Art und Weise zurück­legen. Doch es geht auch ganz anders: Viel bequemer, einfa­cher, wirt­schaft­li­cher und umwelt­freund­li­cher ist die Nutzung virtu­eller Konferenzräume.
Das Prinzip eines virtu­ellen Konfe­renz­raumes ist einfach, aber durch­dacht: Über eine speziell einge­rich­tete Rufnummer können die Konfe­renz­teil­nehmer den virtu­ellen Raum mittels Eingabe einer gültigen PIN betreten - von jedem belie­bigen Telefon aus. Da der Zugang über eine Orts­netz­ruf­nummer geschaltet wird, bleiben die Verbin­dungs­ge­bühren auch bei lange dauernden Konfe­renzen sehr niedrig bzw. entfallen bei Nutzung einer Fest­netz-Flat­rate ganz.

Komfor­ta­bles Webinterface

Der Konfe­renz­leiter kann über das grafi­sche Webin­ter­face des virtu­ellen Konfe­renz­raumes nicht nur die PIN fest­legen, sondern hat dort auch jeder­zeit eine Über­sicht über die Anzahl der Konfe­renz­teil­nehmer und deren Namen und Rufnum­mern. Auf Wunsch können hier auch einzelne Teil­nehmer stumm­ge­schaltet oder aus der Konfe­renz entfernt werden.
Ihre weiter­ge­henden Fragen zum virtu­ellen Konfe­renz­raum von NETHINKS beant­worten wir Ihnen gerne persön­lich - spre­chen Sie uns einfach an!
 
Screen­shot des Webin­ter­face / Admin-Bereich:
Admin Bereich
 
Screen­shot des Webin­ter­face / Konferenz-Verwaltung:
Konferenz Verwaltung

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern