Effizient: Das Jabra-Headset PRO 9450 Flex

Trotz aller Technik, die bei der Nutzung einer modernen Telefonanlage im Verborgenen arbeitet, kommen die meisten Mitarbeiter eines Unternehmens nur mit den daran angeschlossenen Endgeräten in Berührung. Daher ist die Qualität der eingesetzten Telefone und Headsets ein wichtiges Kriterium für die Effizienz einer Kommunikationslösung. Im Zuge unserer Serie „Effiziente Endgeräte“ möchten wir besonders empfehlenswerte (IP-)Telefone und Headsets vorstellen, die wir selbst erfolgreich im Einsatz haben. Das DECT-Headset „PRO 9450 Flex“ der dänischen Marke Jabra erfüllt hohe Ansprüche an Gesprächsqualität, Funktionsumfang und Tragekomfort und ermöglicht entspannte Gespräche mit Kunden und Geschäftspartnern.

Ergonomisches Arbeiten – mit einem Headset von Jabra

Moderne Tischtelefone bieten viele Funktionen und eine ganze Menge Komfort, haben aber trotzdem mit einem prinzipbedingten Nachteil zu kämpfen: Wer mit ihnen telefoniert, hat nur eine Hand frei, um sich anderen Tätigkeiten zu widmen. Klassische „Workarounds“ wie das Einklemmen des Telefonhörers zwischen Wange und Schulter befreien zwar die zweite Hand, sorgen auf lange Sicht aber für Muskelschmerzen und eine äußerst unergonomische Körperhaltung. Wer täglich telefoniert, sollte daher zu einem komfortablen Headset wie dem Jabra PRO 9450 Flex greifen.

Hohe Sprachqualität und viel Komfort – ganz ohne Kabel

Die moderne Mikrofon-Technologie des Jabra PRO 9450 Flex eliminiert störende Hintergrundgeräusche und sorgt so für eine hohe Qualität der Sprachübertragung, die deutlich über der klassischer Tischtelefone liegt. Die Lautsprecher des Headsets nutzen DSP (Digital Signal Processing), um auch die Sprachqualität des Gesprächspartners zu optimieren. Ein weiterer großer Vorteil des Jabra-Headsets liegt in der Tatsache, dass das Modell nicht über ein Kabel, sondern kabellos über DECT mit einer Basisstation verbunden ist. So bleiben dem Nutzer des Jabra-Headsets lästiges Ein- und Ausstecken sowie unschöner „Kabelsalat“ erspart. Die Basisstation kommuniziert direkt mit einem kompatiblen Tischtelefon und – auf Knopfdruck – auch mit einem Arbeitsplatz-PC, auf dem das Headset als Softphone genutzt werden kann. Mit einer Gesprächszeit von bis zu zehn Stunden hält das PRO 9450 Flex problemlos einen langen Bürotag inklusive Überstunden durch.
Weitere Informationen zum Produkt finden Sie auf der Jabra-Homepage. Natürlich beantworten wir Ihre Fragen auch gerne persönlich – sprechen Sie uns einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern