ISDN-Ende: Grundlagen und Zeitplan

Das Ende des in die Jahre gekommenen Kommunikations-Netzes ISDN ist beschlossene Sache – in der nächsten Zeit wird die Deutsche Telekom ISDN Stück für Stück abbauen. Dieses Vorhaben hat zahlreiche Konsequenzen, besonders für mittelständische Unternehmen (lesen Sie dazu auch unseren Hauptartikel „ISDN wird abgeschafft – Telekom stellt auf NGN um“). Warum setzen viele Unternehmen auch heute noch auf die eigentlich veraltete Technik ISDN – und warum hat die Deutsche Telekom eigentlich entschieden, das Telekommunikations-Netz abzuschalten?

ISDN wird immer noch vielerorts eingesetzt

Viele in Unternehmen vorhandenen Telefonanlagen basieren immer noch auf herkömmlichen ISDN-Anschlüssen, an denen neben Telefonen unter Umständen auch Zusatzgeräte wie Faxgeräte, Türsprechanlagen, Sicherheits- und Gegensprechanlagen angeschlossen sind. Eine Umstellung auf eine zeitgemäßere VoIP-Infrastruktur wurde vielerorts bislang schlicht aus Zeit- und Kostengründen aufgeschoben. Zudem setzt ISDN auf Ende-zu-Ende-Verbindungen, ist damit wenig anfällig für Störungen und funktioniert verlässlich – eine wichtige Voraussetzung für ein unterbrechungsfreies Tagesgeschäft.

Der Plan der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom ersetzt ISDN durch das sogenannte NGN („Next Generation Network“), das sämtliche Daten- und Sprachdienste bündelt und über eine einzige Leitung zur Verfügung stellt. Der große Vorteil für das deutschen Telekommunikations-Unternehmen: Der notwendige Verwaltungsaufwand – und damit auch die anfallenden Betriebskosten – lassen sich durch diese Maßnahme deutlich reduzieren. Für private Endkunden sollte die Umstellung in den meisten Fällen keine merklichen Konsequenzen bedeuten; viele Unternehmen müssen sich allerdings auf größere Anpassungen ihrer bestehenden Infrastruktur einstellen.
Im Zuge unseres letzten Seminars zum Thema „Telefonie“ haben wir einen ausführlichen Videobeitrag erstellt, in dem NETHINKS-Chef Uwe Bergmann diese und andere Grundlagen zur Abschaltung von ISDN genauer erläutert. Zusätzlich beleuchtet der Telekommunikations-Fachmann die technischen Hintergründe der ISDN-Ablösung und stellt den Zeitplan der Deutschen Telekom vor.
 

Speziell zur anstehenden Abschaltung von ISDN haben wir eine Informations-Website ins Leben gerufen – „ISDNTE“. Hier finden Sie viele weiterführende Details zum Thema. Alternativ informieren wir Sie auch gerne persönlich – sprechen Sie uns einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern