TK-Anlage: "IT Mittelstand" berichtet über Kunde Rosenthal

Bereits seit einiger Zeit setzt die Rosenthal GmbH mit Sitz im bayerischen Selb den NETHINKS Communication Server als TK-Anlage ein. Die Fachzeitschrift „IT Mittelstand“ hat aktuell darüber berichtet und mit Martin Bauer, Direktor Finanzen & IT bei Rosenthal, ein Interview geführt.

TK-Anlage „made by NETHINKS“ sorgt für Effizienz und Wirtschaftlichkeit

Rosenthal ist ein seit 135 Jahren bestehendes Unternehmen, das sich der Herstellung verschiedenster Porzellanartikel verschrieben hat. Trotz – oder gerade wegen – dieses Traditionsreichtums legt Rosenthal großen Wert auf Innovationsreichtum und effiziente Arbeitsprozesse, um konkurrenzfähig zu bleiben und sich zeitgemäß zu repräsentieren. Vor diesem Hintergrund hat sich Rosenthal zur Umstellung auf eine TK-Anlage „made by NETHINKS“ entschlossen und setzt damit nicht nur auf eine komplett neue IP-Telefonie-Infrastruktur mit Vernetzung der drei Unternehmensstandorte, sondern auch auf moderne Endgeräte der Firma Snom Technology. Der NT/Communication Server ließ sich nahtlos in die bestehende Groupware Phonesuit integrieren und ermöglicht so zahlreiche Komfortfunktionen, deren Umfang weit über den anderer moderner TK-Anlagen hinausgeht. Dank Open-Source-Lizenz entstehen für den Einsatz der neuen TK-Anlage keine Lizenzkosten. Für Martin Bauer stellte besonders der Umstieg auf IP-Telefonie einen wichtigen Schritt dar, da diese nach Meinung von Rosenthal immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Online lesen: Das Interview mit Rosenthal

Das komplette Interview mit Martin Bauer von Rosenthal ist auch online unter http://www.itmittelstand.de/home/a/voip-telefone-im-einsatz.html verfügbar. Mehr Infos zu unserer TK-Anlage NT/Communication Server erhalten Sie hier: https://www.nethinks.com/telefonie.html

EU Efre