Wenn es zu großflächigen Störungen kommt: Mit uns werden Sie bevorzugt behandelt

Ein verlässlicher Internetanschluss ist aktuell besonders für Behörden und Organisationen mit versorgungskritischen Aufgaben ein absolutes Muss!

 

Um die Internet-Versorgung von Krankenhäusern, Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Hilfs- und Rettungsdiensten sowie von Rundfunkveranstaltern sicherzustellen, wurde das „Post- und Telekommunikationssicherstellungsgesetz“ (kurz PTSG) ins Leben gerufen.
Wenn man sich auf das PTSG beruft, können Bereitstellungen von Internet-Dienstleistungen sowie die Entstörung dieser versorgungskritischen Dienste verkürzt werden, das weit unterhalb der üblichen SLAs (Vereinbarung zwischen IT-Dienstleister und Kunden) liegt. Gerade bei Großstörungen, die einen massiven infrastrukturellen Einschlag hervorrufen (beispielsweise ein regionaler großflächiger Kabelschaden), müssen unweigerlich einzelne Kundenanschlüsse bei der Wiederherstellung bevorzugt werden. Dienste, die als priorisiert im Sinne des PTSG markiert sind, genießen hier absoluten Vorrang.

 

Mit den NT/Connect Premium– und NT/Line Premium/Managed-Leistungen bieten wir unseren Kunden ebenfalls eine bevorzugte Bereitstellung und Entstörung von Internet- und MPLS-Anschlüssen im Sinne des PTSG an. Der Bedarf sollte belegbar sein. Infos darüber, ob Sie zur entsprechenden Priorisierung berechtigt sind, gibt folgende Website der Bundesnetzagentur. Hier findet sich auch der Vordruck eines Nachweises: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Anbieterpflichten/OeffentlicheSicherheit/SicherstellungTelekommunikation/SicherstellungTKundPost-node.html

 

Weiterführende Fragen zum Thema beantworten wir Ihnen gerne persönlich – sprechen Sie uns einfach an!

 

© Bildnachweis: pixabay.com by Pete Linforth

EU Efre