Meraki-News: Neue Hard­ware und deutsch­spra­chige Webinare

Der US-ameri­ka­ni­sche Hersteller Cisco Systems hat im vergan­genen Monat sein Swit­ching- und WLAN-Port­folio der “Cloud Managed”-Sparte “Meraki” im Einstiegs­seg­ment überarbeitet. 

Neue Swit­ches der MS-Serie

Der Switch MS225 ersetzt den Vorgänger MS220 als Layer-2-Access-Switch und ist in 24 und 48 Port, mit und ohne Power over Ethernet (PoE) erhält­lich. Als Neue­rung besitzt das Modell MS225 in Summe vier Uplink Ports auf LWL-Basis mit einer Band­breite von 10 GBit/s und ist mit bauglei­chen Modellen zu einem physi­schen Verbund mit einer maxi­malen Band­breite von 80 GBit/s in Summe stackbar. Der höher­wer­tige Switch MS250 besitzt zusätz­lich grund­lie­gende Layer-3-Routing­funk­tio­na­lität und redun­dante austausch­bare Netzteile.

Weiter­ent­wi­ckelte Access Points

Im WLAN-Bereich ersetzt der Access Point MR33 das beliebte 801.11AC-Basismodell MR32. Die tech­ni­schen Para­meter der beiden Modelle sind vergleichbar, der MR33 ist jedoch gegen­über seinem Vorgänger wesent­lich kompakter geworden: Die um ein Viertel klei­nere Bauform verein­facht die Montage in Räumen mit wenig Platz. Speziell für den Einsatz in Hotel­zim­mern, Appar­te­ments, Miet­büros oder ähnli­chen Objekten, in denen ein Internet­zugang für Gäste bereit­ge­stellt werden soll, ist das Modell MR30H konzi­piert. Dieses Gerät ist ein kompakter 801.11AC-WLAN-AP mit einem inte­grierten 4-Port-Gigabit-Switch, der über PoE mit Span­nung versorgt wird. So können Gäste einen leis­tungs­fä­higen Zugangs­punkt ins Internet nutzen - sowohl kabel­ge­bunden als auch kabellos.

Über Meraki

Das im Jahr 2006 in Kali­for­nien gegrün­dete Unter­nehmen Meraki wurde 2012 von Cisco Systems über­nommen und bildet seither das “Cloud Networ­king Depart­ment” im Hause Cisco. Meraki verla­gert das komplette Manage­ment einer LAN- und WLAN-Umge­bung in eine gehos­tete Cloud­platt­form. In einem einheit­li­chen, zugäng­li­chen Webin­ter­face können alle Konfi­gu­ra­tions- und Moni­to­ring­auf­gaben im Netz­werk einfach und ohne tiefes Hinter­grund­wissen erle­digt werden. Gerade bei weit verteilten Netzen mit mehreren Stand­orten bietet dieser Clou­dan­satz ein sehr effi­zi­entes Werk­zeug, das dem Admi­nis­trator die alltäg­li­chen Aufgaben im Verwalten eines Netz­werkes erleichtert.

Deutsch­spra­chige Webinare

Der Hersteller Cisco Systems bietet in regel­mä­ßigen Inter­vallen Webi­nare in deut­scher Sprache an, die einen guten Über­blick über das Meraki-Port­folio ermög­li­chen. Cisco macht hier ein attrak­tives Angebot: Als Bonus erhalten alle Webinar­teil­nehmer kostenlos einen 802.1n WLAN-AP mit einer Drei-Jahres-Lizenz, um die Meraki-Lösung selbst testen zu können. Cisco bietet diverse Webi­nare mit unter­schied­li­chen Schwer­punkten. NETHINKS empfiehlt folgende Tracks:
Das Webinar “Einfüh­rung in Cloud managed Swit­ching” bietet einen tech­ni­schen Über­blick über das Meraki-Dash­board und zeigt, wie es die Arbeit im Alltag erleich­tert: Zur Anmel­dung - Einfüh­rung in Cloud managed Switching
“Meraki für den Einzel­handel” legt den Fokus auf “Loca­tion Analy­tics” und zeigt, wie das Marke­ting eines Unter­neh­mens von Meraki profi­tieren kann: Zur Anmel­dung - Meraki für den Einzelhandel
Ihre weiter­füh­renden Fragen zum Meraki-Port­folio beant­wortet Ihnen das freund­liche NETHINKS-Team natür­lich auch gerne persön­lich - spre­chen Sie uns einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern