Günstig und viel­seitig: Die Switch-Modell­reihe Cisco Cata­lyst 2960-L

Die Swit­ches der Modell­reihe 2960-L runden das Enter­prise und Campus Swit­ching Port­folio von Cisco nach unten ab. Diese Modelle sind nicht als direkter Ersatz der bekannten Baureihe 2960-X ange­dacht, sondern schaffen den Brücken­schlag zu den den güns­tigen Small Busi­ness Modellen.
Zudem inte­grieren sich die neuen Swit­ches aber auch in das zentrale Manage­ment­system “DNA-Center”, um dort beispiels­weise mit Modellen der Reihe “Cata­lyst 9000” gemeinsam verwaltet werden zu können. Dies wird durch eine voll­stän­dige 802.1x-Implementierung und diverse Enter­prise-Features wie Private VLANs oder “Per-User ACLs” abgerundet.
Die Cata­lyst-Swit­ches sind in Versionen mit 8, 16, 24 oder 48 Ports erhält­lich, die Uplinks sind als LWL-1G- oder 10G-Ports ausge­legt. Alle Modelle sind Lüft­erlos und besitzen eine äusserst kurze Einbau­tiefe - so sind sie zum direkten Einbau in Wand­ver­teiler im Büro­um­feld präde­sti­niert. Zwei Soft­war­e­va­ri­anten stehen zur Verfü­gung: Während die “Smart Managed” Vari­ante ledig­lich ein Web-GUI mit einem beschränkten Konfi­gu­ra­ti­ons­um­fang bereit­stellt, besitzt die “Fixed managed” Vari­ante den vollen und bekannten CLI Umfang.
Sie haben Fragen zu Netz­werk­technik von Cisco? Spre­chen Sie uns einfach an - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern