FortiGate 60F: Neue Desktop-Firewall mit High-End-Performance

Nachdem Fortinet bereits vor einiger Zeit mit der FortiGate 100F das erste Modell der F-Serie mit seinem neuen ASIC (anwendungsspezifische integrierte Schaltung) herausgebracht hat, folgt nun zum 4. Quartal 2019 auch in der 60er Reihe das neue Modell. Mit dem Modell 60F, das von Fortinet als Branch-Office Modell im Secure SD-WAN-Bereich platziert ist, wird ein vielfacher Leistungssprung gegenüber den bisherigen Modellen der E-Serie erreicht.
Die neue Firewall 60F verfügt über dieselben Schnittstellen wie der Vorgänger; weiterhin sind insgesamt 10 Gigabit-Ethernet Ports vorhanden, die trotz Designation als WAN-, DMZ-, FortiLink- (für Anschluß von FortiSwitch Geräten) oder LAN-Ports frei konfigurier- und einsetzbar sind. Den großen Vorteil des neuen F-Chipsatzes zeigen die Leistungsdaten: So steigt der reine Firewall-Durchsatz von 3 GBit/s auf 10 Gbit/s an, der IPS (Intrusion Prevention System) Durchsatz von von 400 Mbit/s auf 1.400 Mbit/s. Threat Protection – also AntiVirus/Application Control – steigt von 200 Mbit/s auf 700 Mbit/s. Auch andere Durchsatz-Zahlen wurden meist um den Faktor 2-3 vergrößert.
Alle Neuerungen verstecken sich im bekannten Desktop-Gehäuse; 19-Zoll-Einbausätze für die Montage im Rack sind optional erhältlich. Fortinet gelingt es hier erneut, im Bereich „Firewalls für Filial-Standorte“ einen neuen Maßstab zu setzen.
Sie wünschen weitere Informationen zur neuen Fortigate 60F? Wenden Sie sich an uns – wir beraten Sie gerne!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern