Save the Date: Neue OpenNMS-Schu­lung im Juni

Die inter­na­tional beliebte Open-Source-Soft­ware OpenNMS bietet außer einer zentralen Über­wa­chung eines Netz­werkes auch die Möglich­keit, unter­schied­lichste Leis­tungs­daten zu proto­kol­lieren und mit weiteren Funk­tionen auch echte Mehr­werte zu nutzen. So stellt OpenNMS die Leis­tungs­fä­hig­keit der IT-Infra­struktur eines Unter­neh­mens dauer­haft sicher. Am 3. Juni 2019 startet die nächste Ausgabe unserer fünf­tä­gigen OpenNMS-Intensiv-Schu­lung, in deren Rahmen wir Grund­kennt­nisse sowie Tipps und Tricks für den Umgang mit der neuesten Version der Moni­to­ring-Soft­ware vermitteln.

Ausge­wählte Schulungsinhalte:

  • Grund­in­stal­la­tion
  • Event-Manage­ment
  • Data Collec­tion
  • Service Moni­to­ring
  • Fehler­be­he­bung
  • Fort­ge­schrit­tene Themen wie Auto­ma­tismen und Remote-Poller
  • Aktu­elle Entwicklungen

Um den Lern­er­folg zu maxi­mieren, werden die Schu­lungs­in­halte nicht nur theo­re­tisch vermit­telt, sondern können auch direkt in einer geschützten Umge­bung prak­tisch umge­setzt werden. Natür­lich beant­worten unsere Refe­renten auch die indi­vi­du­ellen Fragen der Teil­nehmer und berichten von ihren Erfah­rungen, die sie im Rahmen der Reali­sie­rung unserer eigenen Projekte machen konnten.
Weitere Infor­ma­tionen zur OpenNMS-Intensiv-Schu­lung sowie die Möglich­keit, sich gleich online anzu­melden, finden Sie auf unserer Website. Da wir Klein­gruppen mit maximal zehn Teil­neh­mern schulen, empfiehlt sich eine zeit­nahe Anmeldung.
Sie haben weiter­füh­rende Fragen? Spre­chen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gern!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern