CMDB DATAGERRY als Daten­quelle für OpenNMS

DATAGERRY ist die neue flexible Open­So­urce CMDB aus dem Hause NETHINKS. Die Idee einer CMDB ist, alle Infor­ma­tionen, die für den Betrieb einer IT-Umge­bung notwendig sind, zentral abzu­legen und zu verwalten. Dazu gehören Infor­ma­tionen über Server, Netz­werk­ge­räte (wie Router, Swit­ches, Fire­walls), aber auch Stand­ort­in­for­ma­tionen. Die große Stärke von DATAGERRY ist, die Defi­ni­tion des Daten­mo­dells komplett dem Anwender zu über­lassen - er entscheidet, welche Objekt­typen er spei­chern möchte, und welche Infor­ma­tionen dazu hinter­legt werden sollen. Dies geschieht über eine einfach zu bedie­nende Webober­fläche per Drag & Drop und kann auch jeder­zeit zur Lauf­zeit ange­passt werden.

Event­ba­sierter Export an externe Systeme

Die in DATAGERRY hinter­legten Infor­ma­tionen können auch in anderen Systemen genutzt werden. Für diesen Zweck exis­tiert eine Export-Schnitt­stelle, die CMDB-Objekte event­ba­siert an externe Systeme wie Moni­to­ring-, Ticket- und Back­up­sys­teme sowie viele weitere mehr expor­tiert. Die Anbin­dung von externen Systemen erfolgt über Plugins. Aktuell stehen neben gene­ri­schen Plugins unter anderem spezi­fi­sche Plugins für das Moni­to­ring-System OpenNMS und das Config­ma­nage­ment-Tool Ansible bereit. Viele weitere Plugins sind geplant und werden in nächster Zeit folgen.
Der Export selbst wird dann event­ba­siert getrig­gert: Werden Objekte eines bestimmten Typs (zum Beispiel Router oder Server) hinzu­ge­fügt, geän­dert oder gelöscht, wird ein Export an ein externes System durchgeführt.
 

 

Anbin­dung von OpenNMS

Über die Export-Schnitt­stelle kann DATAGERRY als Daten­quelle für OpenNMS genutzt werden. Hierbei können OpenNMS-Nodes ange­legt, aktua­li­siert oder gelöscht werden. Auch Asset-Infor­ma­tionen und Surveil­lance Cate­go­ries in OpenNMS können aus den CMDB-Objekten in OpenNMS expor­tiert werden. DATAGERRY greift dabei auf die REST API von OpenNMS zu. Optional können für die expor­tierten Nodes auch SNMP-Commu­nities in OpenNMS gesetzt werden. Wer es auspro­bieren möchte, findet auf der DATAGERRY Commu­nity Plat­form einen Know­ledge Base Artikel mit einer Schritt-für-Schritt Anlei­tung. Weitere Infor­ma­tionen gibt es unter https://datagerry.com/opennms. Weiter­füh­rende Fragen zu DATAGERRY beant­worten wir auch gerne persön­lich - spre­chen Sie uns einfach an!

Übri­gens: DATAGERRY erhält ein Update!

Am 06. März 2020 veröf­fent­li­chen wir DATAGERRY 1.1.0 mit vielen neuen Funk­tionen und klei­neren Verbesserungen.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern