Nachlese: NETHINKS-Seminar zur ISDN-Abschaltung

Die endgültige Abschaltung des in die Jahre gekommenen Telekommunikationsnetzes ISDN naht mit großen Schritten. Spätestens 2018 müssen sich alle Unternehmen, die dann für Telefonie und andere Anwendungen immer noch auf die betagte Technologie setzen, um eine Alternative gekümmert haben – ansonsten könnte es von einem Tag auf den anderen zum folgenschweren „Kommunikations-Aus“ kommen. Dabei bieten zeitgemäße ISDN-Alternativen nicht nur Zukunftssicherheit, sondern offerieren auch ganz neue Möglichkeiten. Im Rahmen eines Telefonie-Seminars am 3. März konnte NETHINKS zahlreiche Interessierte über Chancen und Konsequenzen der ISDN-Abschaltung informieren.

Vorsicht bei sicherheitskritischen Anwendungen

„Oft sind neben der Telefonie eines Unternehmens auch viele andere Anwendungen von der ISDN-Abschaltung betroffen, an die man im ersten Moment gar nicht denken würde. Dazu gehören unter anderem Fernwartungs- und Notrufsysteme, Sprechanlagen, Fax-Anschlüsse und EC-Terminals. Gerade bei sicherheitskritischen Einrichtungen darf es durch das ISDN-Ende nicht zu Ausfällen kommen – daher sollte man sich unbedingt rechtzeitig um eine entsprechende Alternative kümmern“, erklärte Uwe Bergmann seinen Gästen. Der NETHINKS-Chef führte zusammen mit seinem Mitarbeiter Bastian Marmetschke, Bereichsleiter „Professional Services & Solutions“, durchs Seminarprogramm.

Effiziente Endgeräte und Kosteneinsparung

Natürlich hatten die beiden Telekommunikations-Profis nicht nur mahnende Worte im Gepäck. Besonderen Wert legte das Duo auf die detaillierte Beschreibung der notwendigen VoIP-Migration – der Umstieg von ISDN-Telefonie auf eine zukunftssichere Variante per „Voice over IP“ – und auf die Darstellung der zahlreichen Chancen und Mehrwerte, die sich durch eine zeitgemäße Telekommunikationslösung ergeben. Dazu gehören unter anderem moderne Endgeräte, die den Arbeitsalltag angenehmer und effizienter machen, neue Möglichkeiten der Kosteneinsparung und erweiterte Features der Telefonanlage, die über ISDN nicht realisierbar waren.
Das NETHINKS-Team möchte sich bedanken: Zum einen beim Unternehmen Neuland, das die Räumlichkeiten für das Telefonie-Seminar zur Verfügung gestellt hat – und zum anderen bei den zahlreichen Teilnehmern, die mit ihrem offenkundigen Interesse und zahlreichen fachlichen Fragen maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Unser besonderer Dank gilt auch dem IT-Leiter von Neuland, der im Rahmen des Seminars von seinen praktischen Erfahrungen mit dem NT/Communication Server berichtet hat.

Neues Seminar mit mehr Live-Demos

Bereits am 7. Juni 2016 geht es mit dem nächsten Telefonie-Seminar von NETHINKS weiter – diesmal haben wir uns als Veranstaltungsort das Konrad-Zuse-Hotel in Hünfeld gesichert. An diesem Termin werden wir verstärkt auf praxisnahe Live-Demos setzen. Damit entsprechen wir dem Wunsch, den viele Teilnehmer im Anschluss an unser letztes Seminar geäußert haben. Wer am nächsten Seminar teilnehmen möchte, sollte sich beeilen: Das Interesse ist groß, und die verfügbaren Teilnahmeplätze sind leider begrenzt. Ihre Anmeldung nehmen wir über unsere Internetseite entgegen. Weitere Informationen zum Thema „ISDN-Abschaltung“ finden Sie auch auf unserer Info-Website www.isdnte.de.

Sie haben weitergehende Fragen zur Veranstaltung? Sprechen Sie uns einfach an – wir helfen gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern