Ein Tag als IT-Experte am Girls-and-Boys-Day 2022

Zwei Jungen und zwei Mädchen haben dieses Jahr an unserem Girls-and-Boys-Day teil­ge­nommen. An diesem Akti­onstag, der nach zwei Jahren pande­mie­be­dingter Pause am 28. April statt­fand, schnup­pern Schü­le­rinnen und Schüler in verschie­dene Berufs­felder rein. 

Jeder Teil­neh­mende hat von uns einen Laptop und ein soge­nanntes micro:bit zur Verfü­gung gestellt bekommen. Das micro:bit ist ein Mini-Rechner, an dem das Program­mieren auspro­biert werden kann. Und wir können mit Stolz verkünden: Die Kids waren davon absolut begeis­tert! Unsere Auszu­bil­denden Clemens Riese und Justin Deut­scher haben den Schü­le­rinnen und Schü­lern damit einen span­nenden Einblick in die IT-Branche gegeben. Zum Ablauf dazu zählte auch eine Führung durch unser Rechen­zen­trum Am Alten Schlachthof. Davon waren die Kinder ganz beson­ders angetan. Schließ­lich ist es sehr beein­dru­ckend, so viele Server auf einmal zu sehen. 

Der Tag endete mit einer Abschluss­runde, in der nochmal Fragen gestellt und beant­wortet werden konnten. Selbst­ver­ständ­lich durften die jungen Leute die micro:bits mit nach Hause nehmen, um weiterhin daran zu expe­ri­men­tieren und um das Inter­esse an der IT-Branche nicht zu verlieren. Uns hat der Tag sehr viel Spaß bereitet, und wir sind uns sicher, dass es bei den Teil­neh­menden auch der Fall ist.

Schön, dass ihr da wart!