Datenschutz: US-Justiz verpflichtet Microsoft zur Herausgabe von europäischen Daten

Einen großen Rückschritt im Bezug auf das Thema Datensicherheit hat ein Gerichtsentscheid des US-Bundesgerichts in New York verursacht: Um US-Behörden bei Ermittlungen zu unterstützen, muss der IT-Riese Microsoft nun auch Daten von Unternehmen preisgeben, die nicht in den USA beheimatet sind. Damit dürfte die Nutzung von „Microsoft 365“-Produkten für die meisten sicherheitsbewussten, mittelständischen Unternehmer nicht mehr in Frage kommen.
Glücklicherweise gibt es zahlreiche Alternativen: In Deutschland existieren viele Rechenzentren, die von deutschen Unternehmen betrieben werden. Wir von NETHINKS arbeiten unter anderem sehr erfolgreich mit der Firma noris network AG aus Nürnberg zusammen und können uns darauf verlassen, dass unsere Daten und die unserer Kunden sicher vor dem Zugriff fremder Behörden sind.
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/digital/us-gerichtsentscheid-microsoft-muss-ermittlern-auch-daten-aus-europa-liefern-1.2072643

EU Efre